Donnerstag, 7. August 2014

Hochwasserschutz in Gröba

Seit 2001 mussten die Gröbaer Bürgerinnen und Bürger auf den Hochwasserschutz für ihren Stadtteil warten. 2013 mussten Sie erneut ihr Hab und Gut in den Fluten versinken lassen. Heute nun erfolgte der Spatenstich in Anwesenheit des sächsischen Staatsministers für Landwirtschaft und Umwelt Frank Kupfer.
Und unsere Kandidatin Uta Knebel war dabei.
Uta im Gespräch mit einer Verantwortlichen für die Planung und der Presse

Der erste Baggerhub ist getan - nun geht es zügig weiter?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn