Freitag, 29. Mai 2015

Kandidatenrunde in Strehla - Tobias Dietrich will Bürger beteiligen

Uta Knebels Foto.
Tobias Dietrich in der Kandidatenrunde (Foto U. Knebel)





Ein Kompliment an die Strehlaer, die zahlreich zur Podiumsdiskussion in den Lindenhof geströmt waren. Die vier Kandidaten kamen bei den Fragen des Journalisten nicht wenig ins Schwitzen. Ein heißes Thema - die B 182 als Ortsumfahrung. Wie auch andernorts kommen zufällig zu Wahlzeiten die Vertreter der Bundespolitik und hinterlassen vage Hoffnungen für das Gelingen der Umgehungsstraße. Was in Riesa seit Jahren funktioniert, kann doch in Strehla nicht falsch sein, oder?
Ein weiteres Thema das "Märchenschloss". Wie es damit weitergehen soll, möchte Tobias Dietrich gern mit den Bürgern von Strehla gemeinsam entscheiden. Von Bürgernähe haben alle Kandidaten gesprochen, Bürgerbeteiligung ist ein Schritt weiter! Am 7. Juni 2015 können die Bürger in Strehla entscheiden, ob es anders werden soll. Wir hoffen auf eine gute Wahlbeteiligung, denn jede Stimme zählt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn