Mittwoch, 26. Februar 2014

Gedenken an die Geschwister Scholl

Mitglieder der Stadtratsfraktion Joachim Fröhlich, Sonja György, Werner Scholtz, Volker Thomas und Uta Knebel sowie unser Freund und Unterstützer Tibor György

Am 22. Februar trafen sich Vertreter des Stadtrates an der Geschwister-Scholl-Straße zum Gedenken an den Todestag der Geschwister Sophie und Hans Scholl. Eingeladen hatte der Bürgermeister Herr Lindner. Gemeinsamen gedachten die Versammelten der Ermordung der Geschwister Scholl.

Sophie und Hans Scholl wurden am 22.02.1943 hingerichtet, d.h vor 71 Jahren.

Die Ehrung der Geschwister Scholl ist für uns als Riesaer LINKE keine "Eintagsfliege" sondern lebendige Tradition, die wir auch  angesichts rechter Erscheinungen in unserer Stadt gern nicht nur mit gedenkenden Worten sondern auch  Taten untersetzen. Einen gut (nahezu perfekt) dokumentierten Einsatz finden unsere Leser hier.  

"Aktion gelungen - Weiße Rosen können blühen"

Uta Knebel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn