Mittwoch, 1. März 2017

Ein interessanter Termin

Film "Female Agents-Geheimkommando Phoenix"
Gedenkstätte Zeithain
Foto: R. Heinrich

Wir möchten auf einen interessaanten Termin aufmerksam machen.

Die Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Gedenkstätte Ehrenhain Zeinhain, lädt am
07.03.2017, um 19:30 Uhr, in den 
Filmpalast Riesa ein.
Female Agents – Geheimkommando Phoenix (Originaltitel: Les femmes de l’ombre, dt.: „Die Frauen im Schatten“) ist ein französischer Historienthriller von Jean-Paul Salomé aus dem Jahr 2008. Der internationale englischsprachige Titel ist Female Agents.
Europapremiere des Films war am 5. März 2008 in Belgien. In Deutschland kam der Film nicht in die Kinos,(WIKIPEDIA)
Im Rahmen der Ausstellung, "Rotarmisten im KZ", im Stadtmuseum Riesa, noch bis 12.03.2017 zu sehen, wird der französische Film "Female Agents-Geheimkommando Phoenix" gezeigt.

Im Frühjahr 1944 tobt der Zweite Weltkrieg in seiner ganzen Brutalität auf dem europäischen Kontinent. In London werden vier französische Resistance-Kämpferinnen in einen geheimen Plan der Briten eingeweiht. Unter der Führung von Louise Desfontaines (Sofie Marceau) und ihres Bruder Pierre sollen sie einen britischen Geologen, der im Dienste des Militärs steht, aus deutscher Gefangenschaft befreien. Darüber hinaus ist es ihr Auftrag, den deutschen SS-Offizier Heindrich (Moritz Bleibtreu) zu liquidieren. Dieser ist sehr nahe dran, die alliierten Pläne einer Invasion in die Normandie aufzudecken.

Der 2008 veröffentlichte Film basiert auf der Lebensgeschichte von Lisa de Baissac, eine von 60 Agentinnen, die während des Zweiten Weltkrieges für den britischen Geheimdienst SOE tätig waren.

Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen unter:
http://ehrenhain-zeithain.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn