Freitag, 16. Mai 2014

Gespräche über den Gartenzaun

Am 15. Mai 2014 besuchten Bärbel Heym, Uta Knebel, Torsten Sittmann und Claus Müller im Rahmen der Vorbereitung der Kommunalwahlen die Gartensparte Jahnatal. Diese Kleingärtner waren besonders hart vom Hochwasser der Jahre 2002 und 2013 betroffen. Stolz konnten sie uns aber ihre wieder hergerichteten und frühjahrsbestellten Kleinode präsentieren.
Eingeladen zu einer Tasse Kaffee und natürlich auch Kuchen diskutierten wir über eine ganze Stunde zu den verschiedensten Themen.
Große Probleme bereiten den
Spartenmitgliedern die Beantragung und die Bürokratie bei den von der Landesregierung zugesagten Fördermitteln. Anerkennende Worte erhielten wir für die Unterstützung unserer Partei auf diesem Gebiet. Aber auch die verschiedensten kommunalpolitischen Fragen kamen zur Sprache. Überhaupt hatten wir den Eindruck, wir waren am richtigen Ort und bei uns wohlgesonnenen Bürgern.

Beim anschließenden Rundgang präsentierten die Spartenmitglieder uns dann ihre wunderbar angelegten Gärten und berichteten vom großen Zusammenhalt und dem lebendigen Vereins-Leben.
Es war schon beeindruckend, wie diese Kleingärtner nach den Strapazen des Hochwassers wieder aufgestanden sind.


Mit besten Wünschen für ein erfolgreiches Jahr mit reichlichen Erträgen aber ohne Hochwasser verabschiedeten wir uns und versprachen, dass wir nicht das letzte Mal im Jahnatal waren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn