Mittwoch, 21. Januar 2015

Kreisparteitag 2015


Kreisparteitag in Radebeul

 
Am 19. Januar 2015 tagte in Radebeul der Kreisparteitag  des Kreisverbandes DIE LINKE  Meißen.
Unter den 99 Teilnehmern befanden sich auch 11 Vertreter unseres Ortverbandes.
Das Referat hielt unsere Kreisvorsitzende Kerstin Lauterbach. An der Diskussion beteiligten sich  15 Genossinnen und Genossen. Besonders interessiert wurden die Diskussionsbeiträge der hohen Gäste dieses Tages der Bundesvorsitzenden Katja Kipping und des Landesvorsitzenden Rico Gebhardt aufgenommen.

Aber auch der sehr emotionale Diskussions- beitrag unserer Genossin Bärbel Heym, von dem Rico Gebhardt sagte, es falle ihm schwer, nach diesem zu sprechen, beindruckte die Teilnehmer sehr.
Bärbel bereitet die Gegenwart in unserem Land große Sorgen. Auf die Demonstrationen der Pegida-Bewegung eingehend,  erinnere sie sich hierbei an die Demonstrationen im Jahre 1989. Damals wurde eine gut gewollte aber schlecht gemachte Politik an die Wand gefahren.
Was ist das heute? Die Öffentlichkeit wird von Jubelterminen überlagert. Die wahren Sorgen, nämlich beispielsweise Hartz IV als Ursache für die soziale und politische Spaltung der Gesellschaft, werden aber weder angesprochen, noch erkannt und schon gar nicht in Frage gestellt. Sie forderte, dass wir mitten im Leben bei den Leuten sein müssen - uns nicht vor Gesprächen drücken.
Die Arbeit mit den Asylsuchenden darf nicht nur den dafür Verantwortlichen überlassen werden. Sie braucht das gesellschaftliche Engagement aller.
Toleranz ist ihrer berechtigten Meinung nach zu einem weitschweifenden Begriff geworden. Auch Toleranz habe berechtigte Grenzen. Gerade in schwierigen  Zeiten gilt es für DIE LINKE offen und gemeinsam Ziele und Ansprüche linker Politik mit den Bürgern zu diskutieren und gemeinsames Handeln zu entwickeln.



In Ergebnis der ebenfalls zum Kreisparteitag stattgefundenen Wahlen wurden aus unserem Ortsverband Uta Knebel als Delegierte zum Landesparteitag und Jens Zoppa als Mitglied des Landerates gewählt.

Jens Roßberg wurde durch Kerstin feierlich in unsere Reihen aufgenommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn